Romananfang 24 – David Foster Wallace “Unendlicher Spaß”

Über Unendlicher Spaß oder Infinite Jest, wie der Originaltitel lautet, ist viel geschrieben und gesagt worden, viel Gutes, viel Kritisches. Für mich drückt Astrid Lindgren es am besten aus:

Ja, das grenzenloseste aller Abenteuer …, das war das Leseabenteuer. Für mich begann es, als ich zum erstenmal ein eigenes Buch bekam und mich da hineinschnupperte. In diesem Augenblick erwachte mein Lesehunger, und ein besseres Geschenk hat das Leben mir nicht beschert.

Natürlich ist Infinite Jest nicht das erste Buch, in das ich “hineingeschnuppert” habe. Aber Wallace schreibt einfach großartig und wie kein anderer Autor, den ich kenne. Und so ist Infinite Jest für mich beides: Abenteuer und Geschenk.

David Foster Wallace, Unendlicher Spaß, 1552 Seiten, Cover der Rowohlt Taschenbuchausgabe von 2011. Die amerikanische Originalausgabe erschien 1996, die  Übersetzung ins Deutsche stammt von Ulrich Blumenbach.

Zur Orientierung…

Dieser Artikel ist Teil eines Quiz’ mit/über Romananfänge. 24 Romananfänge werden vorgestellt, wer will, kann versuchen, Titel und Autor/Autorin des Romans zu erraten. Die Links führen entweder direkt zum nächsten Romananfang oder zu anderen Romananfängen.

Siehe auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.