Romananfang 6

Friedensrichter Trelawney, Doktor Livesey und die anderen Herren, die an unseren Abenteuern teilnahmen, haben mich damit beauftragt, die ganze Geschichte … aufzuzeichnen, mit allen Einzelheiten, und nichts geheimzuhalten …. So ergreife ich denn im Jahre des Heils 17.. die Feder und wandere im Geiste bis zu einer Zeit zurück, da mein Vater noch Wirt in der Schenke „Zum Admiral Benbow“ war und der braungebrannte alte Seemann mit der Säbelnarbe auf der Backe zu uns kam, um sich unter unserem Dache anzusiedeln.
Ich sehe ihn noch vor mir, als wäre es gestern gewesen, wie er schweren Schrittes auf die Schenkentür zuschaukelte, seine Seemannskiste auf einem Schiebkarren hinter sich: ein hochgewachsener, starker, schwerer, nußbraun gebrannter Mann: Sein Seemannszopf – Schweineschwanz nennen ihn die Wasserratten – baumelte ihm über die Schulter auf den fleckigen blauen Rock herab; seine Hände waren rissig und narbig, mit schwarzen, brüchigen Nägeln; und die Säbelnarbe auf seiner Backe leuchtete in einem schmutzigfahlen Weiß.

Ein Klassiker – aber welcher? Und wer hat ihn geschrieben?

Antwort…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.