Literaturquiz Romananfänge – Einleitung

Romananfänge umgarnen, verblüffen, überraschen, unterhalten, amüsieren und laden zu einem Spiel der Phantasie ein. Sie wecken Neugier und wollen, dass man weiter liest, bis die Geschichte, die gerade anfängt, zu Ende erzählt ist. Autor oder Autor stellen sich, führen in Handlung, Thema, Ton und Motive des Romans ein und schaffen Atmosphäre. Je besser das gelingt, desto größer ist die Chance, dass man als Leser oder Leserin dabei bleibt.

Romananfänge faszinieren mich und deshalb habe ich hier Weihnachten 2018, vom 1. bis 24. Dezember als “Literarischen Adventskalender” 24 Romane und Romananfänge vorgestellt. Beim Romananfang durfte/konnte/sollte man raten, welcher Roman sich hinter dem jeweiligen Anfang verbirgt und wer diesen Roman geschrieben hat, bei der Antwort erfuhr man mehr über die jeweiligen Romane.

Doch da gute Literatur zeitlos ist, habe ich beschlossen, den “Literarischen Adventskalender” in ein Quiz zu verwandeln. Wer vor Weihnachten treu alle Türchen geöffnet hat, findet hier also nichts Neues, aber wer den Adventskalender noch nicht kennt, kann hier Entdeckungen machen.

Die 24 Romane stammen aus Deutschland, England, Amerika, Australien, Nigeria, Frankreich und anderen Ländern und Kulturen. Es sind Klassiker und weniger bekannte Werke, Romane, die vor Jahrhunderten oder erst vor kurzer Zeit geschrieben wurden. Die Auswahl ist subjektiv, ich habe Romane ausgewählt und vorgestellt, die mir gefallen und gefallen haben und die mir etwas bedeuten. Man kann diese Anfänge als Einladung zu einem Quiz begreifen und raten, welches Buch so beginnt – oder man überlegt, ob einem gefällt, was man liest und ob man Lust auf mehr hat. Fangen wir an!
Romananfang 1…