Romananfang 7 – Esmé Lammers, “Lang lebe die Königin”

So beginnt der Roman Lang lebe die Königin der holländischen Autorin Esmé Lammers, eigentlich ein Buch für Kinder und Jugendliche, aber zugleich eine der schönsten Erzählungen über Schach, die ich je gelesen habe. Ja, ich kenne keinen Roman, der den eigenartigen Zauber des Schachspiels so gut einfängt wie Lang lebe die Königin.

Hauptfigur des Buches ist die 8-jährige Sara, die bei ihrer Mutter und ihrem Großvater wohnt, ihren Vater kennt sie nicht. Wie der Anfang des Romans zeigt, leidet sie darunter, und der Anfang des Romans zeigt auch, dass Sara in der Schule Probleme hat, mit ihren Mitschülerinnen und mit dem Lehrstoff. Doch eines Tages kauft sie ein altes, schönes und geheimnisvolles Schachspiel und stellt schnell fest, dass sie mit den Figuren sprechen kann. Sie wird Teil des Spiels – und schon bald wird in ihrem Leben alles besser.

Esmé Lammers, Lang lebe die Königin, Verlag Freies Geistesleben 2004, aus dem Niederländischen übersetzt von Beate und Arnica Esterl, mit Illustrationen von Annemarie von Haeringen.

Die holländische Originalausgabe erschien 1997 unter dem Titel Lang leve de Koningin im Uitgeverij Leopold Verlag in Amsterdam und basiert auf dem gleichnamigen Film, den Esmé Lammers 1995 gedreht hatte. Das Buch war Max Euwe gewidmet, Esmé Lammers Großvater und früher einer der stärksten Schachspieler der Welt.

Euwe war von 1935 bis 1937 Schachweltmeister und von 1970 bis 1978 Präsident des Weltschachverbands FIDE. Er schrieb er im Laufe seiner Karriere zahlreiche erfolgreiche Lehrbücher, die viel für die Verbreitung des Schachs getan haben, aber blieb bei all seinen Erfolgen im Schach doch Zeit seines Lebens Amateur. Er arbeitete zunächst als Mathematiklehrer, später dann als Professor für Kybernetik. Verheiratet war er mit Carolina E. Bergmann, das Paar hatte drei Kinder.

Zur Orientierung…

Dieser Artikel ist Teil eines Quiz’ mit/über Romananfänge. 24 Romananfänge werden vorgestellt, wer will, kann versuchen, Titel und Autor/Autorin des Romans zu erraten. Die Links führen entweder direkt zum nächsten Romananfang oder zu anderen Romananfängen.

Siehe auch:

2 Gedanken zu “Romananfang 7 – Esmé Lammers, “Lang lebe die Königin”

  1. Helmut Kühnert

    Lieber Herr Fischer, seit langem lese ich Ihren Blog und freue mich an Ihrer Schachbegeisterung, den Literaturtipps und Ihrem geschliffenen Ausdruck. Wenn Sie “Lang lebe die Königin” schätzen, dann wird Ihnen auch das Jugendbuch: “Siegen kann tödlich sein” von David Klass gefallen. Es hat etwas von einem Entwicklungsroman, rückt manche Wertvorstellung gerade und ist eine sehr schöne Vater-Sohn-Geschichte.
    Viel Vergnügen damit! Ich freue mich schon auf Ihren nächsten Beitrag.

    H. Kühnert

    1. Johannes Fischer Artikel Autor

      Lieber Helmut Kühnert!
      Vielen Dank für Kompliment und Lob! Und auch danke für den Buchtipp, das klingt gut, ich freue mich schon darauf, das Buch zu lesen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.