Eine Feuersbrunst für einen Raub ausnutzen: Strategem Nr. 5

Peter Suhr, Bild des großen Brands in Hamburg 1842

Die 36 Strategeme aus dem alten China versprechen Erfolg, Wohlstand und Glück, aber Ethik und Moral spielen beim Erreichen dieser Ziele keine Rolle. Besonders deutlich macht das Strategem Nr. 5, „Eine Feuersbrunst für einen Raub ausnutzen“. Nimmt man dieses Strategem wörtlich, muss man sich nur vorstellen, was man von jemandem hält, der bei einem Brand plündert. Im übertragenen Sinne empfiehlt dieses Strategem jedoch Verwirrung, Durcheinander und Schwäche des Gegners energisch zum eigenen Vorteil zu nutzen. Im Geschäftsleben kann das eine feindliche Übernahme eines angeschlagenen Unternehmens sein oder das Ausnutzen von Krisen, um Profit zu machen. Im Leben ist das rücksichtslos angewandte Strategem Nr. 5 moralisch oft bedenklich und nicht nach jedermanns Geschmack, doch auf dem Schachbrett ist ein solches Vorgehen eine bewährte, beliebte und gute Strategie.

So muss man energisch spielen, wenn man der Gegner in der Entwicklung zurückliegt oder seine Figuren unharmonisch stehen. Zögert man zu lange, verflüchtigt sich der Vorteil schnell.

Ein eindrucksvolles Beispiel für das Ausnutzen solcher Schwächen lieferte Levon Aronian vor kurzem in der ersten Runde des Rapid- und Blitzturniers in Saint Louis im August 2017 gegen David Navara.


Levon Aronian, Wijk aan Zee 2017, Foto: Alina l’Ami

In den Jahren 2015 und 2016 litt Aronian unter einer Formkrise, 2017 läuft es bedeutend besser für den Armenier. Er gewann die GRENKE Classic, das Norway Chess Turnier (in beiden Turnieren verwies er Magnus Carlsen auf die Plätze) und jetzt auch das Rapid- und Blitzturnier in St. Louis. Im Juli 2015 war seine Elo-Zahl auf 2765 gefallen, doch im August 2017 kam er wieder auf eine Zahl von 2799. Diese Zahlen zeigen, dass sich Aronian im Aufwärtstrend befindet – und Partien wie die gegen Navara bestätigen das.

Levon Aronian spricht mit Maurice Ashley über seine Partie gegen David Navara

Siehe auch:

Strategeme – Das Geheimnis des chinesischen Schachs?

Keine Ethik, keine Moral: „Mit dem Dolch eines anderen töten“

Xie Jun: Mit Begeisterung zum Erfolg

Erst verwirren, dann gewinnen: Strategem Nr. 20

Auf das Dach locken…

Den Tiger vom Berg in die Ebene locken: Strategem Nr. 15

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.