Romananfang 17 – Tom Franklin “Krumme Type, krumme Type”

Larry Ott ist eine der Hauptfiguren in Tom Franklins Roman Krumme Type, krumme Type. Die andere Hauptfigur ist Silas Jones, “aber die Leute nannten ihn 32, nach der Nummer seines Baseballtrikots, oder Constable, seinem Beruf”. Früher, im Sommer 1979, waren Larry und Silas befreundet, was in Chabot, einem kleinen Ort im Süden der USA, “Einwohnerzahl plus minus fünfhundert”, wo der Roman spielt, durchaus ungewöhnlich war, denn Larry ist weiß, Silas schwarz.

Larry ist Außenseiter in der kleinen Stadt, denn man verdächtigt ihn, als 16-jähriger die junge Cindy Walker nach einem Treffen im Drive-in-Kino vergewaltigt und ermordet zu haben. Ihre Leiche wurde nie gefunden, das Verbrechen nie aufgeklärt, aber der Verdacht lastet immer noch auf Larry und hat sein Leben und das Leben seiner Eltern zerstört. 25 Jahre später verschwindet wieder ein Mädchen und natürlich fallt der Verdacht wieder auf Larry Ott.

Während Silas, mittlerweile Polizist in Chabot, den alten und den neuen Fall klären will, erinnert er sich an das, was ihn mit Larry verbindet und verbunden hat und stößt bei seinen Recherchen auf alte und verstörende Familiengeheimnisse.

In der Literaturbeilage vom Dezember 2018 hat der Spiegel Krumme Type, krumme Type zum Krimi des Jahres erklärt. Ob Franklins Roman tatsächlich der beste Krimi ist, der 2018 auf deutsch erschien, lässt sich natürlich schwer feststellen, aber mit Sicherheit gehört er in die engere Auswahl für diese Auszeichnung, denn Krumme Type, krumme Type behandelt ein aktuelles gesellschaftliches Thema – Rassismus – ist raffiniert konstruiert, vielschichtig, ausgezeichnet übersetzt und immer spannend. Außerdem sind die Figuren berührend und glaubwürdig gezeichnet und die Landschaftsbeschreibungen einfach grandios.


Tom Franklin, Krumme Type, krumme Type, Berlin: Pulp Master 2018, 406 Seiten, 15,80 Euro. Die amerikanische Originalausgabe erschien 2010 unter dem Titel Crooked Letter, Crooked Letter. Übersetzt wurde der Roman von Nikolaus Stingl.

Über den Autor Tom Franklin, der selbst im Süden der USA groß geworden ist und dort lebt, macht der Verlag folgende Angaben:

Tom Franklin wurde 1963 in Dickinson, Alabama geboren. Mit Jobs in Lagerhäusern, Fabriken und auf einer Sondermülldeponie finanzierte sich der Sohn eines Automechanikers sein Studium und begann zu schreiben. Er wurde mehrfach ausgezeichnet. Sein erster Roman, Die Gefürchteten, erschien hierzulande 2005. 2011 schaffte er es mit Crooked Letter, Crooked Letter auf die Bestsellerliste der New York Times. Heute unterrichtet Franklin an der University of Mississippi und lebt mit seiner Frau, der Poetin Beth Ann Fennelly, und den gemeinsamen Kindern in Oxford Mississippi.

Zur Orientierung…

Dieser Artikel ist Teil eines Quiz’ mit/über Romananfänge. 24 Romananfänge werden vorgestellt, wer will, kann versuchen, Titel und Autor/Autorin des Romans zu erraten. Die Links führen entweder direkt zum nächsten Romananfang oder zu anderen Romananfängen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.