Partie des Monats: Mai 2016

kramnik_teaserAuf der Weltrangliste vom 1. Juni 2016 liegt Vladimir Kramnik mit einer Elo-Zahl von 2812 Punkten auf Platz zwei hinter Magnus Carlsen. Auch im März, zu Beginn des Kandidatenturniers in Moskau, war der Ex-Weltmeister die Nummer zwei, da allerdings hatte er elf Punkte weniger. Beim Kandidatenturnier durfte er dennoch nicht teilnehmen, denn sein Elo-Schnitt vom 1. Januar bis 31. Dezember 2015 war schlechter als der von Anish Giri und Veselin Topalov. Das ist schade, denn mit Kramnik wäre das phantastische Kandidatenturnier vielleicht noch besser gewesen. Das zumindest legt sein Auftritt bei den Russischen Mannschaftsmeisterschaften nahe, die Anfang Mai in Sotschi stattfanden.

Kramnik holte an Brett eins 4 Punkte aus 5 Partien und spielte dabei auch gegen zwei Teilnehmer des Kandidatenturniers: gegen Sergey Karjakin und Peter Svidler. Gegen Karjakin, den Sieger des Kandidatenturniers, stand Kramnik auf Gewinn, aber verdarb die Partie noch zum Remis. Gegen Svidler spielte Kramnik gleich zwei Mal und in einer dieser Partien überspielte der Ex-Weltmeister seinen Gegner mit Schwarz scheinbar mühelos.

[Event „TCh-RUS Men 2016“]
[Site „Sochi RUS“]
[Date „2016.05.04“]
[Round „4.1“]
[White „Svidler, Peter“]
[Black „Kramnik, Vladimir“]
[Result „0-1“]
[ECO „D41“]
[WhiteElo „2762“]
[BlackElo „2801“]
[Annotator „Fischer“]
[PlyCount „59“]
[EventDate „2016.05.01“]
[WhiteTeam „Bronze Horseman St-Petersburg“]
[BlackTeam „Siberia Novosibirsk“]

1. c4 e6 2. Nc3 d5 3. d4 Nf6 4. cxd5 Nxd5 5. Nf3 c5 6. g3 Nxc3 7. bxc3 cxd4 8.
cxd4 Bb4+ 9. Bd2 Bxd2+ 10. Qxd2 b6 11. Bg2 Bb7 12. O-O O-O 13. a4 Nc6 14. Ne5
Rc8 15. a5 b5 $5 {[#]Ein neuer Zug. Der schwarze b-Bauer wird zum Freibauern,
aber zugleich schwächt Schwarz das Feld c5. Außerdem könnten sich a- und
b-Bauer des Schwarzen später als anfällig erweisen.} 16. Qb2 a6 17. Nd3 Ba8 {
Nach diesem Rückzug ist der schwarze Läufer gedeckt und Schwarz droht, auf
d4 oder a5 zu nehmen.} 18. Bxc6 Rxc6 19. Nb4 Rc4 20. Nxa6 Qd5 {Mit diesem
Zwischenzug deckt Schwarz den Bauern b5 und erzwingt eine Schwächung der
weißen Stellung. Objektiv ist die Stellung immer noch ausgeglichen, aber es
scheint, als ob Schwarz das Tempo diktiert.} 21. f3 Rxd4 22. Nc7 Qc5 {Wieder
ein Zwischenzug.} 23. Kh1 Bc6 24. Rfc1 Rc4 {[#]} 25. Na6 $2 {Jetzt gerät
Weiß in Nachteil.} ({Weiß hätte mehr Vertrauen in seinen a-Bauern haben
müssen. Nach} 25. a6 {gewinnt Schwarz zwar einen Bauern mit} Bxf3+ 26. exf3
Qxc7 {aber nach} 27. Rxc4 Qxc4 28. a7 Qc6 {sichert ihm der starke a-Bauer das
Remis. Die Engines bewerten diese Stellung als vollkommen ausgeglichen und
empfehlen hier ein weiteres Bauernopfer:} 29. Ra5 Qxf3+ 30. Kg1 f6 31. Qxb5 Rd8
32. Ra1 {und obwohl Weiß einen Bauern weniger hat und sein König doch sehr
exponiert steht, sichert der starke a-Bauer Weiß das Remis.}) 25… Qf2 $1 {
Ein plötzlicher Überfall. Schwarz droht …Lxf3+ mit sofortigem Gewinn.} 26.
Qe5 Bd5 27. Nc7 {Danach steht Weiß endgültig auf Verlust.} ({Die
hartnäckigste Verteidigung war} 27. Rf1 Qa7 28. e4 Bxe4 29. fxe4 Qxa6 {und in
diesem Schwerfigurenendspiel mit Minusbauern steht Weiß zwar deutlich
schlechter, aber kann noch kämpfen.}) 27… f6 28. Qd6 Rxc7 29. Qxc7 Qxe2 30.
Ra3 {Weiß gab auf, ohne sich 30…b4 zeigen zu lassen.} 0-1

Siehe auch

Partie des Monats: April 2016

Partie des Monats: März 2016

Partie des Monats: Januar 2016

Add Comment Register



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.