Filmzitate: „Fack ju Göhte“

filmplakatDer erfolgreichste deutsche Film des Jahres 2013 war Fack ju Göhte. Die Komödie von Türkisch für Anfänger-Regisseur Bora Dagtekin feierte am 29. Oktober 2013 in München Premiere und hat seitdem fast sieben Millionen Besucher in die Kinos gelockt. In der Leserumfrage der renommierten Filmzeitschrift epd-Film nach dem besten deutschen Film des Jahres 2013 landete Fack ju Göhte allerdings “nur” auf Platz fünf, Platz eins ging an Die andere Heimat von Edgar Reitz.

Doch die Zeitschrift fragte nicht nur nach dem „Besten deutschen Film“, sondern auch nach „Der besten Schauspielerin“, „Dem besten Schauspieler“ oder „Dem besten ausländischen Film“ und so reizvollen Dingen wie „Größtes Ärgernis“, „Peinlichster Lieblingsfilm“ und „Bester Dialogsatz“. In dieser Kategorie strahlte die Komödie wieder in vollem Glanz und epd-Film konstatierte: „Die meisten Zitate haben unsere Leser im vergangenen Filmjahr in … Fack Ju Göhte gefunden. Sind auch fast schon in den allgemeinen Sprachgebrauch übergegangen, etwa:
‚Heul leiser, Chantal!’
‚Boah, nicht schon wieder KZ.’
‚Ganz ehrlich, Herr Müller, sind Sie geborderlined oder was, Sie Geisteskranker?’“ (epd-film, 3/2014, S.7)

Wikipedia-Eintrag “Fack ju Göhte”…
epd-Film – Aktuelles Heft…
ZEIT-Online: “Fack ju Göthe”: Eine Sprachkritik zu dem Erfolgsfilm…

error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.