Romananfänge – Ein literarischer Adventskalender (16)

Foto: Nat Tung via flickr

Romananfang 16
Tom blickte zurück; er sah den Mann aus dem Green Cage treten und eilig ausschreiten. Tom ging schneller. Der Mann folgte ihm, soviel stand fest. Tom hatte ihn vor fünf Minuten bemerkt, als er ihn von einem anderen Tisch aus vorsichtig beäugte, als wäre er sich nicht ganz sicher, aber fast. Das „fast“ genügte Tom; er hatte sein Glas geleert, gezahlt und das Lokal verlassen.
An der Ecke beugte Tom sich vor und trabte über die Fifth Avenue. Raoul’s – sollte er es darauf ankommen lassen und sich dort etwas zu trinken bestellen? Das Schicksal herausfordern und so weiter? Oder sollte er sich Richtung Park Avenue verdrücken und versuchen, den Mann in einer dunklen Einfahrt abzuschütteln. Tom ging in das Raoul’s.

Wer fordert hier – und später – das Schicksal heraus, um es sich gut gehen zu lassen? Und in welchem Roman? Und wer hat ihn geschrieben?

Antwort…

error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.