Romananfänge – Ein literarischer Adventskalender (Einleitung)

Romananfänge umgarnen, verblüffen, überraschen, unterhalten, amüsieren und laden ein zu einem Spiel der Phantasie. Sie wecken Neugier und wollen, dass man weiter liest, bis die Geschichte, die gerade anfängt, zu Ende erzählt ist. Die Autorin oder der Autor stellt sich vor, präsentiert Themen und schafft Atmosphäre. Romananfänge faszinieren mich und deshalb möchte ich hier auf dem Blog während der Adventszeit, vom 1. bis zum 24. Dezember, Tag für Tag einen Romananfang vorstellen. Ohne gleich etwas über Autorin oder Autor, Titel und Erscheinungsjahr zu verraten. Die 24 Romane, deren Anfänge hier vorgestellt werden, kommen aus Deutschland, England, Amerika, Australien, Nigeria, Frankreich und anderen Ländern und Kulturen. Es sind Klassiker und weniger bekannte Werke, Romane, die vor Jahrhunderten oder erst vor kurzer Zeit geschrieben wurden. Die Auswahl ist subjektiv, ich stelle Anfänge von Romanen vor, die mir gefallen und die mir etwas bedeuten. Man kann diese Anfänge als Einladung zu einem Quiz begreifen und raten, welches Buch so beginnt, oder man überlegt, ob einem gefällt, was man liest und ob man Lust auf mehr hat. Fangen wir an!
Romananfänge – Ein literarischer Adventskalender, 1. Dezember 2018…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.